Leasing ist mit einer Miete vergleichbar. Sie nutzen zum Beispiel ein Auto ohne dass Sie Eigentümer sind.
Bei Leasing‐Vertragsabschluss wird eine Nutzungsdauer festgelegt. Aufgrund der Laufzeit und der
gefahrenen Kilometer ergibt sich ein Restwert, der dem Fahrzeugwert am Ende der Laufzeit entspricht. Die
monatliche Belastung ist geringer als beim Kredit, da Sie nur den Wertverlust während der Laufzeit und
nicht die gesamten Anschaffungskosten bezahlen.

Sie haben die Möglichkeit, nach Ablauf Ihres Leasingvertrages auf ein neues Fahrzeug ‐ wieder auf
Leasingbasis ‐ umzusteigen, ohne den vollen Preis bezahlt zu haben, wobei die unkomplizierte Rückgabe
Ihres „alten“ Autos möglich ist. Daneben ersparen Sie sich beim Leasing durch das Komplettpaket
„Finanzierung, Versicherung und Anmeldung“ leere Kilometer.